Zoeye's Page

by Zoey Redbird


 

 

Dieses Gedicht widme ich Biene,meinem Meerschweinchen,was kurz vor Weihnachten gestorben ist.Es ist sehr persönlich,aber so habe ich wenigstens ein bisschen das Gefühl etwas wiedergutmachen zu können,obwohl ich weiß,dass ich das niemals wieder gutmachen kann.Trotz allem : I Love you Biene,forever!!!

 

 

 

 

Für Biene: Ich vermisse dich

 

 

Es war ein ganz normaler Tag , wie jeder andere auch

Ich machte den Alltag durch und schaute diesmal nicht Günter Jauch

Ich wollte gerade zur Play Station gehen

Da sah ich meine Mutter vor mir im Flur stehen

Sie sagte, sie habe eine schlechte Nachricht für mich

Ich schauderte, wegen dir schrieb ich dieses Gedicht

Sie sagte du seiest tot und nicht mehr am Leben

Ich sagte „Du lügst !“ und wollte gehen

 

Mir stiegen die Tränen in die Augen

Ich konnte das einfach nicht glauben

Du warst immer da , egal wann

Deine süßen Augen zogen mich schon immer in den Bann

Wie du mich ansahst und gequiekert hast

Ich glaub das nicht, ich hab alles falsch gemacht !

Ich war nie für dich da

So ist es , das ist leider war

 

Ich hab mich nur selten bei dir sehen lassen

Und ich frage mich, konntest du mich dafür hassen ?

Ich war egoistisch und verantwortungslos

Was war verdammt noch mal nur mit mir los ?

Du bist ein hilfloses , armes Tier

Und ich ? Ich hatte Zeit und war trotzdem nie bei dir

Du hättest Liebe, Vertrauen und Zuneigung gebraucht

Doch dein Leben war nur schwarzer, dunkler Rauch

 

Wenn ich mich doch aufgerappelt hab

Und zu dir kam und dir Liebe gab

Dann war es wunderwunderschön

Dich so glücklich zu sehen

Letzten Sommer baute ich Vertrauen zu dir auf

Erzählte dir von mir und kam fast jeden Tag zu dir rauf

Ich hab dich liebevoll Bienchen genannt

Und du bist nicht mehr vor mir weggerannt

 

Denn ich war keine Fremde mehr für dich

Ich liebte dich und du liebtest mich

Der Sommer war so schön mit dir

Der blaue Himmel war immer hier

Wo du und ich saßen

Im Schatten und du Gras aßt

Ich streichelte dich und hatte dich lieb

Diese Freundschaft konnte mir zerstören kein Dieb

 

Doch dann kam der Winter und es wurde kalt

Ich war zu faul zu dir zu gehen , ich wurde alt

Schaute nur selten bei dir vorbei

Unser Vertrauen brach entzwei

Ich entfernte mich von dir

Und du konntest gar nichts dafür

Du warst einsam und allein

Bekamst keine liebevolle Wärme mehr , können Tiere weinen ?

 

Auch im Sommer besserte ich mich nicht

Ich blieb faul, erst jetzt weiß ich wie schrecklich das ist

Denn du musstest darunter leiden ,doch ich ‚vergaß’ dich

Ich hatte dich nicht lieb , NEIN, so ist es nicht

Ich war einfach nur faul , so das ist

Und dann kam der Tag ,wo du nicht mehr bist

Und im Nachhinein merke ich, was ich war für ein Egoist

Es ist so komisch, nicht real, das du nicht mehr bist

 

Ich hasse mich für meine Tat

Mein Bienchen, das ist Verrat !

Es tut mir so leid

Gegen meine Schuld hilft auch kein Kleid

Du warst noch gar nicht so alt und trist

Kann es sein das du an einer Krankheit gestorben bist ?

Diese Ungewissheit raubt mir den letzten Nerv

Doch das hab ich verdient, denn du bist so viel wert

 

Es tut mir so leid, so leid , so leid

Ich hab sooft von dir geträumt und geweint

In meinen Träumen bist du wieder auferstanden

Und ich konnte alles wieder gutmachen

Ich hab dich umsorgt, jeden Tag

Und konnte mir holen einen Rat

Ich bereue es so sehr

Ich wünschte ich hätte dir ein besseres Leben geboten ,mit Liebe, viel mehr

 

Doch jetzt ist es zu spät

Ich kann nicht mehr umsetzen was man mir rät

Du hättest ein glücklicheres Leben haben können

Mit Sonne, mit mir und mit Liebe hättest du glücklich sein können

Wenn ich könnte würde ich alles rückgängig machen

Und noch mal einen Neuanfang entfachen

Hier, iss meine Kleine, guten Appetit

Glaub mir mein Bienchen , ICH HAB DICH LIEB !!!!

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!